Logo

Herzlich Willkommen auf der Homepage von pro kids:

Im Jahr 2010 hat sich das Netzwerk „pro kids Emmerich" gegründet. Es handelt sich um ein Netzwerk zur Förderung der Kinder in Emmerich am Rhein. Mitglieder in diesem Netzwerk sind Kooperationspartner aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, die Kirchen, Schulen und soziale Institutionen, die Kontakte zu Kindern und Familien haben.

Pro kids möchte die Bedingungen des Aufwachsens für alle Kinder in Emmerich verbessern und dadurch dafür sorgen, dass alle Kinder in unserer Stadt möglichst gute Zukunftschancen haben.

Da viele Förder- und Unterstützungsangebote in Emmerich schon vorhanden sind, aber nicht immer intensiv genutzt werden, sollen diese optimiert, gebündelt und bekannter gemacht werden. In einem nächsten Schritt wird festgestellt werden, wo zusätzliche Bedarfe bestehen und wie man sie realisieren kann.

Die Arbeit von pro kids wird von einer Koordinatorin gesteuert, die eng mit einer Lenkungsgruppe zusammenarbeitet und die nächsten Schritte plant. Die Koordinatorin ist Gaby Niemeck vom Jugendamt Emmerich am Rhein. In der Lenkungsgruppe sind: Anja Bauer (Jugendamt Emmerich), Kirsten Lommen (Haus der Familie), Norbert Pastoors (Katholische Waisenhausstiftung) und Daniela Weltzien (Ev. Familienbildungsstätte).

Pro kids hat sich in Arbeitsgruppen organisiert. In diesen wird zu einem bestimmten Thema gearbeitet und die Ergebnisse werden dem Netzwerk präsentiert. Die Lenkungsgruppe entscheidet, welche Ergebnisse umgesetzt werden können. Bisher gab es AGs zu folgenden Themen: „Elternbildung“, „Sprache/ Lesen“, „Gesundheit“ und „frühe Hilfen“. Einzelheiten zu den AGs erfahren Sie über die Menüleiste.

Wenn Sie pro kids finanziell unterstützen möchten, können Sie den gewünschten Betrag direkt auf das Spendenkonto überweisen.




News

  • Alleinerziehend – na und?
    Zahlreiche Kinder wachsen in Deutschland bei nur einem Elternteil auf. Die meisten bei ihrer Mutter. In Emmerich ist das nicht anders. Viele alleinerziehende Mütter und ihre Kinder kommen mit der Situation gut zurecht. Trotzdem gibt es manchmal Schwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten sind anders als bei Eltern, Vater und Mutter, die gemeinsam erziehen. Das Fehlen des anderen Elternteils kann zur Überlastung der Mutter führen. Überlastet eine Mutter, so wirkt sich das auf die Mutter-Kind-Beziehung aus, was negative Auswirkungen auf die gesunde Entwicklung des Kindes haben kann (nicht muss).

    Spezielle Angebote für alleinerziehende Mütter sind rar gesät. Aus diesem Grund haben sich Kerstin Kleen, Gaby Niemeck, Sandra Spiertz und Daniela Weltzien zusammen gesetzt und sich ein Programm überlegt, das gezielt allein erziehende anspricht. „Wir möchten den Müttern im geschützten Rahmen die Möglichkeit geben, sich auszutauschen“, sagt Kerstin Kleen. „Wir wissen, dass alleinerziehende andere Bedürfnisse haben, als Eltern, die ihr Kind gemeinsam groß ziehen. Sie fühlen sich manchmal überfordert und nicht richtig verstanden. Wir möchten Unterstützung bieten.“

    Gaby Niemeck von pro kids hatte die Idee zu der Veranstaltung: „Auch in Emmerich gibt es viele Alleinerziehende. Frau Kleen und Frau Spiertz haben eine Ausbildung in dem Bereich gemacht und kennen die Problemstellungen außerdem aus ihrem beruflichen Alltag. Ich freue mich, dass wir das gemeinsam organisieren können und hoffe, dass viele Mütter kommen.“ Es werden praktische Übungen angeboten, aber es soll vor allem der Austausch im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus können die Frauen auch rechtliche Fragen stellen (z.B. zum Sorgerecht oder Unterhalt).

    Damit es kein Betreuungsproblem gibt, können die Kinder mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Treffen findet am Montag, dem 08. Mai um 15:00 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte auf der Hansastr. 5 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


    pro kids - Scheckübergabe durch die Kreismusikschule
    Sandra Spiertz, Kerstin Kleen, Daniela Weltzien und Gaby Niemeck (v. l. n. r.)

    Download: Flyer zum Thementag "Alleinerziehend – na und?"





  • Kreismusikschule übergibt Spende an pro kids
    Am 19. Februar fand das Benefizkonzert der Kreismusikschule zu Gunsten von pro kids im Stadttheater statt. Die Family-Singers aus Pfalzdorf machten den Auftakt und spielten internationale Songs unter der Leitung von Manuel Hermsen.
    Danach hatte das Sinfonieorchester der Kreismusikschule unter der Leitung von Frederik Geene und Johannes Hombergen ihren Auftritt.
    Der Erlös des Abends wurde zu Gunsten von pro kids gespendet. Die Spendenübergabe fand am 08. März statt. Stolze 1.340,- € sind zusammen gekommen! Anja Bauer nahm den Scheck für pro kids entgegen. Der Spendenzweck steht noch nicht fest, aber es wird direkt den Kindern zu Gute kommen.

    pro kids - Scheckübergabe durch die Kreismusikschule





  • 7. Netzwerktag am 14. Oktober 2017
    Der diesjährige Netzwerktag findet am 14. Oktober statt. Sobald das Thema feststeht, werden Sie darüber informiert.





  • pro kids Lauf 2017
    Der diesjährige pro Kids Lauf findet am 10. September 2017 wie gewohnt in Elten statt.

    pro kids - Lauf



    Informationen zur Altersgruppe:
    Kleinkinder          Kind          Jugend          Eltern          





Noch mehr News:
Alle aktuellen Mitteilungen finden Sie unter: News





pro kids Emmerich - Netzwerk Kinderförderung | Geistmarkt 1 | 46446 Emmerich am Rhein
Tel.: 0 28 22 / 75-1402 | Fax: 0 28 22 / 75-1499 | E-Mail: prokids@Stadt-Emmerich.de | www.prokids-emmerich.de